28 März 2015

Es blüht...

Hallo zusammen

ich freue mich das euch der Post über die Lonicera gefallen hat. Lieben Dank für die schönen Kommentare.

Im Moment spriesst es überall im Garten....

Im Garten blüht nun, an ihrem schattigen  eher nassen Ort, die Bergenie. Diese Pflanze  haben wir vom Vorbesitzer des Hauses übernommen. Im Sommer deckt sie mir hier sehr gut die Erde dieser eher unschönen Stelle, mit ihren ledrigen grossen Blätter.




 An vielen Ecken des Gartens blühen nun die Primeln welche schon viele Jahre immer wieder spriessen. Nach der Blüte reisse ich das Laub mit den verwelkten Blüten weg, so dass sie sich nicht noch mehr versamen.


Dies wird wohl die Fritillaria persica sein , von welcher ich zwei Stück als Zwiebeln im Herbst vergraben habe. Ich bin sehr gespannt auf diese Pflanze.
Im "Pinken-Beet" spriesst nun eifrig was ich im Herbst vergraben habe.
Auch die Forsythie zeigt schon ihre gelben Spitzen.
mit einem Strauss duftenden Veilchen wünsche ich euch eine gute Zeit.
liebe Grüsse Eveline

Kommentare:

  1. Uih ... ist deine Forsythie schon gelb! Ich hab erst heute in meinem Post geschrieben, dass meine Forsythien heuer später dran sind als im Vorjahr - da ist noch nix gelb.
    Die Fritillaria persica schaut ja vielversprechend aus. Da bin ich mal gespannt, wie sie sich entwickelt. Der Frühling ist überhaupt spannend, wenn man beobachten kann, was alles aus der Erde kommt. Vorallem, wenn man im Herbst neues gepflanzt hat.
    Lieben Gruß und ein schönes Wochenende,
    Trixi

    AntwortenLöschen
  2. Gigantisch!!!! Bei Dir ist es ja schon richtig bunt!!! Bergenien blühen bei mir noch nicht! Hier bräuchte alles mal ein wenig Wasser von oben! Aber es ist ja schon Schmuddelwetter für die nächsten Tage angekündigt, drum will ich nicht zu viel sagen!
    Einen schönen Sonntag wünscht Dir
    Margit

    AntwortenLöschen
  3. Ein wundervoller Frühlingsgarten. Vielen Dank für die schönen Bilder.
    Liebe Grüße von Ingrid

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen Eveline,
    es ist schon toll, was man jeden Tag neu im Garten entdeckt und dein Garten ist meinem schon etwas voraus. Ich mag besonders auch die Primeln in diesen zarten Pastellfarben. Ich wäre froh, wenn ich ein paar davon im Garten hätte und bei dir vermehren sie sich so, dass du aufpassen musst, dass es nicht zu viele werden. Den Duft deiner Veilchen kann ich auch förmlich riechen. Hier sind sie noch nicht so weit. Ich wünsche dir einen schönen Sonntag.
    Viele Grüße Doris

    AntwortenLöschen
  5. Überraxhung pur, was dein Garten dir da noch präsentieren wird.
    Sonntagsgrüsse von Juralibelle

    AntwortenLöschen
  6. Bergenien hatte ich früher in einem meiner Gärten auch. Ich mochte sie immer sehr gern. Bei mir dürfen sich die Primeln noch versamen, da es noch nicht allzu viele sind.
    Die Fritillaria persica hatte ich auch, aber die hat mein lieber Mann aus Versehen umgemäht ;-) Jetzt markiere ich immer mit Steinen die Stellen, an denen solche Pflanzen zum Vorschein kommen.
    Und die herrlichen Veilchen .... im Waldgarten gab es ganze Teppiche davon. Hier müssen wir leider mit weniger auskommen .... aber immer sind es Duftveilchen. Nur ob die Weißen auch dufteten, weiß ich leider nicht mehr.

    Liebe Grüße, noch einen schönen Sonntag
    Sara


    AntwortenLöschen
  7. tolle Frühlingsphotos...und dann bin ich manchmal schon etwas traurig, daß ich im kalten Schwarzwald wohne...wir sind hier Wochen später dran...bei mir blüht noch keine Bergenie...seufzz.
    LG Ela

    AntwortenLöschen
  8. in deinem Garten ist definitiv schon der Frühling eingezogen - du präsentierst uns viele herrliche Farbtupfer und ganz bestimmt wird es noch bunter werden. Ich freue mich auf neue Bilder und grüsse dich herzlichst Rita

    AntwortenLöschen
  9. Deine Bergenien blühen schon?! Ich habe hier auch einige im Garten, da ist noch gar nichts von Blüten zu sehen... Oder ich muß einmal genau nachsehen. Viele mögen diese Pflanzen offensichtlich nicht, was ich gar nicht verstehen kann. Sie bedecken auch im Winter den Boden mit ihren großen Blättern, mir gefallen sie sehr.
    VG Kathinka

    AntwortenLöschen
  10. Nein, das gibt's ja nicht: Du passt auf, dass sich die Primeln nicht noch mehr versamen. Du Gesegnete! :-) Ich finde deinen Frühlingsgarten und insbesondere die Primelchen ganz bezaubernd. Genieße sie in vollen Zügen.

    Beste Grüße aus dem berlingarten

    AntwortenLöschen
  11. Hmm, ich hätte gerne so viele Primeln im Garten wie Du. Bei meinen Eltern blühen sie derzeit auch so schön. Hier zeigen sich gerade erst ein paar Schlüsselblumen und die sind noch immer etwas verstört von den Erdarbeiten letztes Jahr.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Eveline
    Wunderschön sind Deine Bilder. Sie sind so richtig Balsam für die Seele nach dem gestrigen Sturm.
    Hoffentlich meldet sich der Frühling bald wieder zurück.
    Frohe Ostern und alles Liebe wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Eveline.
    So eine herrliche Blumenpracht im Frühling . Einfach toll.
    Ein schönes fröhliches Osterfest im kreise deiner Familie. Liebe GRÜße Jana.

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Eveline,
    wie weit das alles in deinem Garten schon ist. Immer wieder erstaunlich wie unterschiedlich die klimatischen Verhältnisse doch sind ... wohne ich eigentlich in Deutschland *lach*, bei hier ist ja immer alles viel später ... heute genieße ich den Frühling in den Blogs und Morgen gehts in meinem eigenen Garten los ... auch nett! Tolle harmonische Bilder aus deinem Garten.

    Herzliche Ostergrüße Alexandra

    AntwortenLöschen
  15. Oh ja eine Bergenie habe ich auch es waren mal 2. Aber die wollen bei mir nicht, was hab ich bloss für einen merkwürdigen Boden. Nass und Schatten jawohl....noch nie geblüht nur als ich sie kaufte...verflixt sie gefallen mir aber sehr. Ich wünsche dir schöne Ostern es liebs Gruessli Stephanie

    AntwortenLöschen

Besuch im ...Les Jadins de Roquelin

Hallo zusammen der Garten liegt nun im Winterschlaf.... Zeit um im Photoarchiv zu stöbern und euch auf eine Reise durch verschiedene Gä...