21 Januar 2016

zurück aus...Madeira

Hallo zusammen

wie ihr schon langsam wisst, entfliehe ich gerne dem Wintergrau...ähm....ja, jetzt ist es auch bei uns eher Winterweiss, aber was solls. So sind wir eine Woche der Kälte entflohen und haben die Wärme und Sonne auf der Blumeninsel Madeira genossen. 
Es herrschten milde 20Grad, ideal um einige Wanderungen zu unternehmen und die tolle Natur auf der Insel im Atlantik zu geniessen.

Auf Madeira trifft man immer wieder auf die schönen Strelizien.


Ein Besuch des schönen Fischerdorfes Ponta do Sol lohnt sich.






Die Ostspitze der Insel ist eher karg. Dieser Anblick erinnert mich sehr an die Küste Englands.



Die Wallfahrtskirche Nossa Senhora von Monte.

Wie wärs mit einer Schlittenfahrt? Von Monte aus kann man ca.1km mit dem Schlitten runter nach Funchal fahren.
Auf einer Höhe von ca.1400m befindet sich ein Hochplateau welches stellenweise mit Stechgingster bewachsen ist.

Viele schöne Wanderungen führen den Levadas entlang. Dies sind die Wasserkanäle welche das Wasser in den eher trockenen Süden bringen.




Vor allem im Süden der Insel finden sich immer wieder auch auf dem kleinsten Flecken Erde Bananenstauden. Die kleine Madeira Bananen schmecken sehr süss.
ich hoffe euch hat die Photoreise durch das grüne, wunderbare Madeira gefallen.

viele Herzensgrüsse Eveline

Kommentare:

  1. Oh, so wundervolle Fotos.
    Material ist einfach traumhaft und für mich sowieso mit tollen Erinnerungen verbunden.....
    Eines meiner Holz-+Laubsägebücher wurde auf Madeira fotografiert. Also die Modelle.
    Bei uns herrschte gerade tiefster Winter. Da die Windspiele jedoch echte Aussen Aufnahmen als Hintergrund haben sollten und da blühende Blumen und Büsche zu sehen sein sollten, wurde vom Verlag kurzerhand ein 3-tätiger Fototrip nach Madeira organisiert (und bezahlt) Ich fand das erstaunlich damals, dass für mein Buch extra so ein Aufwand betrieben wurde.
    Es war schön, jetzt Noch einmal an diese Zeit erinnert zu werden durch deine Fotos.
    Liebe Grüsse
    Gaby

    AntwortenLöschen
  2. Blöde Autokorrektur:(( Es sollte natürlich Madeira und nicht Material heissen. Und auch nicht doppelt kommen:((

    AntwortenLöschen
  3. Toll!!!! Die Insel ist wirklich ein Traum!!! Interessant, dass man dort auch Schlittenfahren kann!!! Es sieht allerdings so aus, als wäre das für die begleitenden Männder ziemlich anstrengend! Da funktioniert es bei uns im Schnee wohl ein wenig einfacher!!!
    Ein schönes Wochenende wünscht Dir
    Margit

    AntwortenLöschen
  4. Nächste Woche bin ich auch auf Madeira, allerdings nur für einen Tag! Wir machen wieder eine Kreuzfahrt und da steht u.a. Madeira auf dem Plan. Wegen dieser Insel haben wir sie überhaupt erst gebucht, aber ein Tag ist halt viel zu wenig und eigentlich auch nur zum schnuppern gedacht. Gefällt es uns da, steht ja einem späteren Urlaub auf der Insel nichts im Wege :-)

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Eveline,
    was für herrliche Bilder....da wird bei mir gerade die Sehnsucht des Reisen geweckt! Herrlich....das hat sicher gut getan so eine Auszeit im Süden, der Wärme und der Sonne!
    Herzensgrüassli
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  6. Wunderschön! Da möchte ich auch noch hin, auf zu neuen Ufern bzw. Inseln. Wandern geht leider nicht.

    Sigrun

    AntwortenLöschen

Besuch im ...Les Jadins de Roquelin

Hallo zusammen der Garten liegt nun im Winterschlaf.... Zeit um im Photoarchiv zu stöbern und euch auf eine Reise durch verschiedene Gä...