03 Juni 2016

die ersten Rosen blühen...Rose de Resht

Hallo zusammen

nun zeigt die wunderbare, historische Rose de Resht wieder ihre schönen Blüten. Sie verzaubert nun den Garten in ein Dufterlebnis. Ich war lange Rosenmuffel...ich wollte lange keine dieser heiklen "verbibäbelten" Röschen haben. Zuerst pflanzten wir drei Kletterrosen, zwei davon haben überlebt. Und dann, als ich ihren Duft roch und die schöne Blüte sah, wars um mich geschehen...
 Die Rose de Resht stammt aus dem Orient und wurde zur Gewinnung von Rosenessenzen genutzt. Es ist eine sehr pflegeleichte Anfänger Rose, also war sie ideal für mich...

Die zwei Büsche der Rose de Resht stehen bei mir im pinken Beet. Hier mit vl. der Lupine Edelmann, Knöterich Persicaria affins Kabouter, der tiefblauen Salvia nemorosa Caradonna dahinter der Zierfenchel Foeniculum vulgare atropurpureum.
.
Diese Rose ist eine sehr gesunde kleine Strauchrose welche den ganzen Sommer lang blüht.

Leider halten ihre Blüten nicht so lange.


Wie ihr wisst kamen letztes Jahr noch einige Kletterrosen dazu, aber davon sicher ein anders mal mehr...

 Mit diesen Bildern  wünsche ich euch hoffentlich ein sonniges Wochenende.

Herzensgrüsse 
Eveline

Kommentare:

  1. Hallo liebe Eveline, oh wie schön! Bei meiner Resht sind die Knospen noch geschlossen, - vielleicht steckt Deine Dame, die meine ja an????? Ich liebe auch diesen Duft. Der ist gewaltig. Wunderschön sind auch Deine Lupinen, die sind ja das reinste Leuchtfeuer. Toll!
    Schönes WE & LG Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Eveline!
    Unsere RdR blüht auch gerade aber irgendwie bringe ich keine ordentlichen Bilder von ihr zu Stande. Tolle Aufnahmen und ein traumhafter Garten.
    LG
    LiSa

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen Anette,
    es geht nichts über den wunderbaren Duft einer Rose! Ich kann Deine Rosenblüten von hier aus riechen. Herrlich ...
    Liebe Grüße von Ingrid

    AntwortenLöschen
  4. Bei mir blüht die RdR leider noch nicht, sie steht im Frühling allerdings auch recht lange schattig. So klein wie du schreibst bleibt sie allerdings nicht, es sei denn man stutzt sie gewaltig. Ich hab mal ein Exemplar gesehen das über zwei Meter hoch und genau so breit war, also so viel Platz "darf" sie bei mir nicht beanspruchen.
    Schönes Wochenende

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  5. Rose de Resht ist eine tolle Rose!!! Ihr Duft ist einfach unglaublich!!!! Bei mir wächst sie leider etwas straff nach oben und die Zweige sind sehr eng beieinander. Ich versuche jetzt, sie durch Schnitt, etwas lockerer zu gestalten!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Eveline, bei mir hat die Rose de Resht auch gerade die ersten Büten geöffnet. Ich finde diese Rose einfach herrlich. Wunderschön schaut Deine im pinken Beet aus.

    LG kathrin

    AntwortenLöschen
  7. Ich hab sie gerade schon in einem anderen Blog blühen sehen und mir vorgenommen sie endlich auch bei mir im Garten anzusiedeln, nachdem ich schon vor Jahren eigentlich von ihr begeistert war. Ich brauche unbedingt noch was hinter meiner Buchshecke, denn der Sonnenhut mickert da vor sich so hin und von weitem sieht die Stelle dort so kahl aus.
    GlG Christina

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Eveline,
    es freut mich sehr, dass du mich besucht hast.
    Nun bin ich eingetaucht in deine Gartenwelt und ich muss sagen, deine Bilder sind beeindruckend. Du besitzt einen wunderschönen Garten, der durch deine fachkundige und liebevolle Hand gepflegt, fantastisch aussieht.
    Ich komme bestimmt wieder. Jetzt trage ich mich schnell bei dir ein.
    Hab noch ein feinen Sonntag,
    Manuela

    AntwortenLöschen

jetzt fallet d`Blettli wieder.....

Hallo zusammen so fängt ein Schweizer Kinderlied an....jetzt fallen die Blätter wieder, der Sommer ist vorbei.....Aber bevor die Blätter ...