08 November 2014

November-Sonne...

Ich bin zurück aus den Ferien...die Bilder davon zeige ich euch in meinem nächsten Blog.

 Im Garten wird es langsam aber sicher ruhig...ich weiss nicht wie ihr es habt, aber anfangs Jahr starte ich voller Elan mit der Gartenarbeit und nun....nun sitze ich einfach gerne auf unserer Terrassentreppe und geniesse noch die warmen Sonnenstrahlen  und die herrlichen Farbspiele der letzten Blätter an den Bäumen und Sträucher...

Die roten Blätter des Blutahorn leuchten....


Die Samen des Amberbaumes

Der Cornus kousa (rechts im Bild) hat nun auch sein Herbstkleid angezogen.



Hier an der Sonne habe ich die Hostablätter noch nicht entfernt, sie leuchten noch so schön gelb...aber hinter dem Haus im Schatten waren die Blätter schon am faulen dort habe ich sie entfernt.
Der Storchenschnabel hat nochmals frische grüne Blätter hervor gebracht.
Auch die Iris hat bei diesen warmen Temperaturen nochmals Blätter wachsen lassen.
mit den letzten Blüten der Dahlien schicke ich euch einen lieben Herzensgruss eure         *Garten-Liebe*

Kommentare:

  1. Was für eine Farbenpracht auf deinen Fotos. So ist der Herbst doch herrlich und das mitten im November...unfassbar. Ich kann mich nicht an so einen November erinnern. Bei mir hat der Rittersporn noch mal voll ausgeschlagen und erfreut mich mit seinem satten Grün.
    Genießen wir dieses Wetterchen und hab einen schönen Sonntag - Grüße von Stine -

    AntwortenLöschen
  2. Un autunno molto colorato e allegro!! Qui è finito presto perché continua a piovere!

    Un saluto :)

    AntwortenLöschen
  3. Wow, deine Bilder sind einfach fantastisch schön. Herbst pur. Ich mag ihn auch und genau so geht es mir auch, wie du es beschreibst. Der Pfuus ist definitiv draussen ;-)
    Liebe Grüsse und hab eine wunderschöne Woche.
    Ida

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Eveline,
    ja, bei mir ist es auch so. Die Begeisterung, die das Frühjahr mit sich bringt und einem die Arbeit so leicht von der Hand gehen lässt, die fehlt mir im Herbst. Und die anstehenden Arbeiten werden mehr aus Pflicht als mit Freude erledigt. Schon seit Tagen habe ich mir vorgenommen so ein paar Dinge zu erledigen bevor der Regen wieder einsetzt und von Tag zu Tag verschiebe ich es *seufz*. Momentan kommt sogar die Sonne mal wieder heraus, die sich in den letzten Tagen so versteckt hat und ich bin mit mir am Ringen ob ich in den Garten oder lieber Laufen gehe…. Aber zuerst schreibe ich dir! *zwinker*.
    Dein Blutahorn sieht sooooo schön aus mit seinen roten Blättern. Die machen ja gleich gute Laune, wenn sie so im Sonnenlicht strahlen. Da lebt der Garten im Herbst noch mal richtig auf. Bei mir ist leider nichts dergleichen vorzufinden, alles nur gelb, grün und braun. Schade. Ich glaube das muss ich noch ändern.

    Einen angenehmen Tag mit vielen schönen Erlebnissen wünscht dir
    Uschi, die schon auf deine Ferienbilder gespannt ist

    AntwortenLöschen
  5. Bei dir feiert der Herbst noch mal mit aller Pracht die letzten schönen Tage.
    Wunderbare Farben, vor allem der Ahorn ist grandios.
    Ja, ich bin auch etwas nachlässig geworden. Nicht jedes Unkräutlein wird beseitigt und ich lasse alles langsamer angehen. Das muss auch mal sein.
    Liebe Grüße,
    Anette

    AntwortenLöschen
  6. Ja, die Gartensaison ist definitiv vorbei. Ich hab den Garten nun auch schon länger nicht mehr unter die Lupe genommen, weil es doch so früh finster wird.

    LG kathrin

    AntwortenLöschen