22 Januar 2017

besuch im .....Nymans Garden GB

Hallo zusammen
jetzt fahren wir in die hügelige Landschaft von Sussex GB in den schönen Nymans Garden. Dieses Anwesen erwarb Ludwig Messel 1880 für seine Familie und war drei Generationen lang in dessen Besitz. Schon ab 1930 öffnete die Familie ihren Garten für die  Öffentlichkeit. Das herrliche Anwesen wird seid 1953 vom National Trust geführt. 
Die folgenden Bilder habe ich im September 2016 gemacht.

Wäre dies nicht eine "kleine" Bank für deinen Garten?




Dies ist der neuere Teil des Garten.

Ein teil des Gebäudes wurde leider 1947 durch einen Brand zerstört. Nun ziert die romantische Brandruine, welche man mit Helm besuchen kann, den Garten.
Angrenzend an die Ruine wurden teile des Gebäudes wieder bewohnbar gemacht.
Wie immer gehört auch eine Verkaufsfläche und ein schönes Kaffee zum Garten.

Hier gehts zu weiteren Gärten welche wir 2016 besucht haben: 
Hestercombe Garten 
Leeds Castle Garten

Ich wünsche euch viel Spass beim stöbern 


Herzensgrüsse Eveline

Kommentare:

  1. Liebe Eveline,
    wieder einer dieser traumhaften Gärten.
    Hier lässt es sich verweilen und entspannen.
    Einen schönen Restsonntag wünscht Dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Eveline,
    wenn es draußen so kalt ist, kann man es sich gemütlich machen und so die schönen Gartenbilder genießen. Die Fotos sind fantastisch. Diesen Garten kenne ich schon aus verschiedenen Gartenbüchern.
    Einen schönen Sonntag und liebe Grüße
    Loretta

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Eveline, das ist ja ein traumhafter Garten. Die Ruine sorgt für ein fantastisches Flair. Ihr habt auch ganz tolles Wetter erwischt.

    LG kathrin

    AntwortenLöschen
  4. Spannend! Den kannte ich nicht ( wobei ich ja auch nur alle theoretisch kenne )!
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  5. Jetzt hätte ich fast gesagt... endlich mal keine selbstgebaute Ruine!!! Haha... ich bin nämlich kein großer Freund davon! Die echte Ruine sieht natürlich toll aus und der zugehörende Garten natürlich auch!
    Viele Grüße von Margit

    AntwortenLöschen
  6. So eine Ruine im Garten ist schon beeindruckend, besonders wenn sie "echt" ist!

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Eveline,
    das ist so traumhaft... die Briten haben die Gartengestaltung wirklich raus. Vielen Dank für die schönen Bilder !

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Eveline,
    so eine Brandruine ist mal eine außergewöhnliche Garten-Deko. Den Blick durch die leeren Fenster in den Himmel finde ich so toll.
    LG Karen

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Eveline, danke! Im Sommer war ich noch nie dort, immer Frühling und Herbst. Es sieht ziemlich anders aus.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Eveline,
    das sind schon ganz andere Dimensionen als hier bei uns Zuhause...Das fängt mit dem großzügigen Gelände an, weiter hin zur Bank, den breiten Wegen und dann d e r Ruine!!! Wenn ich mir da unsere kleinen, aber feinen Selbstbau-Ruinen vorstelle...
    na ja, eben eine andere Dimension.
    Wunderschön, dass wir das Alles mit ansehen durften.
    Alles Liebe
    Heidi

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Eveline,
    über diesen Garten sah ich erst letzte Woche eine Reportage, samt der Geschichte der Messels, die sich ja irgendwann dann sogar mit der engl. Königsfamilie "verheiratet" haben. Bemerkenswert und faszinierend zugleich. Die Ahnen der Messels treffen sich noch heute in diesem wunderschönen Garten. HERRLICH.
    Danke, daß Du mich gerade noch mal die schöne Sendung erinnerst.
    VLG Sabine

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Eveline,
    ein schönes Anwesen, der Garten und die Brandruine mit strahlendblauem Himmel...faszinierend - du hast herrliche Blickachsen gewählt, danke für's Mitnehmen.
    Viele Grüße, Marita

    AntwortenLöschen
  13. Ach wenn ich doch nur auch so einen Garten, geschweigedenn so ein Anwesen hätte... :)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen