22 Juli 2016

Juli Garten...

Hallo zusammen

wir geniessen die Sommerzeit Zuhause im Garten. Seid wir unsere Ferienzeit selbst entscheiden können und nicht mehr Rücksicht auf die Schulferien etc. nehmen "müssen", fahren wir meist erst ende Sommer weg. Wir geniessen diese Jahreszeit im Garten, ist es doch eine der schönsten Zeiten wenn da nur nicht das wechselhafte Wetter wäre....

Kaum zu glauben aber das"pinke"Beet haben wir erst 2014 angelegt. Es ist toll wie schnell die Pflanzen dieses Beet gefüllt haben.
 Echinacea purpurea "Pow Wow Wild Berry", Phlox adessa "Pink Star" und der kleinewüchsige  Knöterich Persicaria affins "Kabouter"

Die zweite Blüte der herrlich duftende Rose de Resht. Sie ist bekannt als sehr robuste Rose aber auch sie zeigt nun leider ersten Pilzbefall. Kein wunder bei diesem feucht/warmen Wetter.
In frischer Farbe der Sonnenhut  Echinacea purpurea "Pow Wow Wild Berry". Mit der Zeit verblasst die Farbe ein wenig.
Die Witwenblume Knautia Melton pastels ist ein langblüher und wird sehr viel von Bienen und dem Weissling besucht.
Phlox paniculata "Sternhimmel"...was für ein Name...
Von der Liege aus haben wir einen schönen Blick auf das"pinke"Beet. Hinter dem roten Ahorn befindet sich das"gelbe Beet".

In welchem nun die ersten Rudbeckien und Montbretien blühen.



Oreganum Rosenkuppel
Entlang des Gemüsegartens blühen der Lavendel und das Geranium Rozanne mit einer weissen Phlox, sie kaschieren ein wenig unsere Sat-Anlage.
Auch die Kaukasusgamander sind dieses Jahr wie vieles sehr hoch gewachsen.

ich hoffe euch hat der Rundgang durch den Juli-Garten gefallen...

Ich wünsche euch ein sonniges Wochenende

Herzensgrüsse
Eveline

Kommentare:

  1. ...ein herrlicher Rundgang durch deinen schönen Garten!! Danke für's mitnehmen!
    LG Christiane

    AntwortenLöschen
  2. mei scheeeeeen BIN BEGEISTERT...freu,,,freu

    hob no an feinen ABEND
    bussale bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Eveline
    Schönes ‚pinkes‘ Beet hast du da, dass bereitet sicher Freude im Sommer. Auch die Bilder des gelben Beetes find ich toll. Gute Idee mit diesen Farbkombinationen.
    Liebe Grüsse aus dem Sussex Prärie Garten
    wünscht Iris

    AntwortenLöschen
  4. Was für ein schöner Rundgang durch deinen Sommergarten.
    Ich weiß gar nicht, ob mir das pinke oder das gelbe Beet besser gefällt. Deine Blumenauswahl ist so stimmig, einfach toll.
    Ich staune über deinen grünen Rasen. Meiner sieht bei der Trockenheit wie jeden Juli ganz braun aus.
    Ein schönes Wochenende wünscht dir
    Anette

    AntwortenLöschen
  5. Wie schön!!! Ich finde es auch immer wieder faszinierend, wie schnell die Pflanzen die Beete erobern! Manches muss man schon nach einugen Jahren in seine Schranken weisen!
    Viele Grüße von Margit

    AntwortenLöschen
  6. So ein schöner Post und wunderschöne Bilder, liebe Eveline.
    Was für eine Zeit ist das nur.
    Ein friedliches Wochenende
    wünscht dir Urte

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Eveline,
    dein pinkes Beet ist großartige geworden, da gibt es viel zu sehen und auch die Insekten werden es lieben.
    Besonders gut gefällt mir auch die Taglilie inmitten vom Gamander, so eine tolle Farbe, besonders in der Kombination.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Eveline,
    euer schöner Garten ist ein wunderbarer Ort,zu entspannen und sich an der getanen Arbeit zu erfeuen.
    Großartige Bilder!
    Ein wunderschönes Wochenende und genieße die Sonnenstunden.
    Herzliche Grüße,
    Manuela

    AntwortenLöschen
  9. Es ist ein wunderschöner Juligarten, liebe Eveline!
    Vor allem der 'Sternhimmel' hat es mir angetan.
    Ja, auch meine drei Rosen de Resht, obwohl sie ja
    ziemlich robust sind, machen keine gute Figur, wie
    einiges andere in diesem merkwürdigen Sommer auch.
    Ein schönes Wochenende wünscht Edith

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Eveline,
    mir gefallen beide Beete sehr gut. Eine Frage hätte ich: Überwintern die Montbretien im Garten? Ich habe in diesem Jahr zum ersten Mal welche gepflanzt, die winterharte Sorte.
    Liebe Grüße,
    Ute

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ute
      zu deiner Frage betreff Montbretien. Ich lasse sie auch im Winter im Boden was sie hier bei uns in der Schweiz sehr gut überstehen. Zur Info die ersten Jahre benahmen sich die Montbretien ein wenig zickig und wollten nicht blühen. Also nicht erschrecken wenn die erste Zeit nur Kraut und keine Blüten kommen.
      Liebe Grüsse Eveline

      Löschen
  11. Wunderbar ist Dein Garten. Aus dem würde mich auch niemand rauskriegen, den muss man genießen.
    Herrlich!
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Eveline
    So schön! Ein Stückchen Paradies!
    Herzlichst Yvonne

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Eveline,

    wunderschöne Impressionen aus Deinem Garten, da möchte man gerne Verweilen. Das pinke Beet hat sich wunderbar entwickelt und von Euren Liegen könnt Ihr es wunderbar genießen.

    Sommerliche Grüße
    von Anke

    AntwortenLöschen