17 Dezember 2015

Dezember-Garten

Hallo zusammen

seid ihr im Weihnachtsstr...  da möchte ich euch ein paar Minuten in den Garten entführen...um runterzufahren und ein wenig durch zu Atmen...denn auch  jetzt hat der Garten einiges an schönem zu zeigen. Vielleicht muss man in dieser Jahreszeit ein weniger genauer hinsehen. Schickt die Sonne ein paar Strahlen durch den Nebel so zeigen die Grässer und Samenstände ihre wunderbare, feine Schönheit.












So nun husche ich in die Küche...ich bin noch am "Guetzli" (Kekse) backen...dies wurde von meinen "Grossen" gewünscht. Was macht Frau nicht alles um ihre Jungmannschaft und auch den GG zu beglücken...

viele Herzengrüsse Eveline



Kommentare:

  1. So ein Garten im Dezember hat schon seinen Reiz, nur mit etwas Schnee bedeckt wäre er mir noch viel lieber. Doch auf den werden wir wohl noch eine Weile warten müssen und so kann bei dieser Wärme das Unkraut auch weiter lustig vor sich hinwachsen....

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschöne Fotos, liebe Eveline, genau hingeschaut. Mit 'morbidem Charme' würde eine Bloggerin diese Bilder betiteln. Ich habe einen Post zum Jahresende geschrieben und vor 5 Minuten beendet. Dabei geht es um 'Achtsamkeit'. Der Begriff paßt hier auch. Man entdeckt so viel Schönes, wenn man achtsam ist und genau hinschaut. In diesem Sinne einen schönen 4. Advent und liebe Grüße Edith

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschöne Aufnahmen! Hätten wir jetzt Frost, wären die Gräser reizvoll mit Reif bedeckt.LG Christiane

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Eveline,
    wunderschöne Macroaufnahmen. Sehr schön wie die Schärfe verläuft.Besonders gern mag ich die Fotos von den Gräsern. So zart und fein!
    Ich wünsche dir einen schönen 4.Advent
    LG susa

    AntwortenLöschen
  5. Herrliche Bilder aus Deinem Dezember-Garten! Eigentlich ist es viel zu mild... aber ich genieße es, dass ich immer noch mit dem Rad unterwegs sein kann. Von der Hektik lasse ich mich übrigens nicht anstecken! Entschleunigung ist das Motto! Gestern wurde unsere Stadt übrigens "zwangs-entschleunigt"! Es ist nämlich in den meisten Haushalten und auf der Straße der Strom ausgefallen. Es war ganz schön gespenstisch. Wir hatten zum Glück Strom - nur draußen war alles dunkel. Schuld war offensichtlich ein Marder, der in einem Umspannwerk eine Überspannung auslöste! Tja, da merkt man erst, wie abhängig man ist!
    In diesem Sinne... wünsche ich Dir noch eine schöne, restliche Adventszeit.
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  6. Ja, auch im Winter hat der Garten seine Reize. Schön, dass Du auch so viel stehen lässt und nicht alles abschneidest.
    Grüße von Marie

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Eveline,
    wie schön es im Garten ist, wenn man alles Verblühte stehen lässt!
    Ich schneide auch nichts ab im Herbst!
    Heute war es bei uns fast frühlingshaft und man hätte am liebsten im Garten gewerkelt!
    Das Gras auf dem letzten Foto habe ich auch im Garten, es ist wunderbar pflegeleicht und säht sich so aus, dass man fast aufpassen muss, dass es nicht überhand nimmt.
    Schönen Dank für diese stimmungsvollen Fotos und noch eine schöne Vorweihnachtszeit!
    Rosige Grüße von Christine

    AntwortenLöschen
  8. Wunderschöne Bilder! Ich habe die Tage auch so welche gemacht. Es stimmt um die Jahreszeit muss man sehr genau hinsehen, um ein Fotomotiv zu finden.

    LG kathrin

    AntwortenLöschen
  9. Gräser sind die Stars im Herbst und Wintergarten...ich mag sie vor allem so, wie hier, wenn die Sonne durchscheint. Tja...Guetzle ist Dialekt...das sagt mir gar nichts....Plätzchen?
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sigrun
      entschuldigung"Guetzle" ist Schweizerdeutsch und bedeutet Kekse, Plätzchen.
      Liebe Grüsse Eveline

      Löschen
  10. Liebe Eveline,
    danke für diesen schönen Gartenblick. Ich bin immer ganz neidisch, weil Gräser im Wintergarten so schön wirken. Aber ich bin allergisch gegen Gräser und habe daher keine im Garten. Aber wenn man so wie du genau hinschaut, gibt es auch andere Schönheiten. Ich geh dann gleich mal in den Garten.
    LG, Ute

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Eveline,
    hach.....dieser Gartenrundgang hat mir nun wirklich gut getan! Strahlen deine Bilder doch so viel Ruhe aus und das kann ich im Moment gebrauchen!
    Herzensgrüassli und ich wünsch dir einen zauberhaften 4. Advent
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  12. The post is amazing! Have a nice weekend:)

    irenethayer.com

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Eveline,
    deine Fotos sind sehr schön geworden. Es stimmt, sie strahlen Ruhe aus und lassen mich ein wenig innehalten. Das tut gut.
    Noch einen schönen 4. Advent und
    Liebe Grüße in die Schweiz
    Kathinka

    AntwortenLöschen
  14. Wie ich auf deinen Bildern sehe, lässt du auch alle Stauden und Gräser stehen.
    So findet man immer ein paar schöne Fotomotive.
    Ich finde den Knöterich mit dem letzten kleinen Rosaton besonders schön.
    Liebe Grüße,
    Anette

    AntwortenLöschen
  15. Wunderwunderschöne Aufnahmen, liebe Eveline!!!
    Ich wünsche Dir und all Deinen Lieben frohe, besinnliche und friedliche Feiertage!!!
    Lass es Dir gut gehn und sei ganz, ganz lieb gegrüßt!!!
    Alles Liebe
    Katrin :)

    AntwortenLöschen
  16. Zauberhafte Weihnachten, dir und deinen Lieben und eine wundervolle Zeit!
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  17. Tolle Fotos. Wenn selbst ihr in der Schweiz keinen Schnee habt, lässt der Klimawandel wirklich grüßen. Wenn das wirklich so weiter geht und immer seltener der Schnee im Garten vorbeischaut werden Gräser und Samenstände ein noch wichtigeres Strukturelement werden.
    Liebe Grüße aus Österreich, Gartenleidenschaft :)

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Eveline
    Deine Fotos sind wunderschön, man sieht gleich wie klar die Stimmung draussen im Moment ist.
    Grüess Pascale

    AntwortenLöschen

jetzt fallet d`Blettli wieder.....

Hallo zusammen so fängt ein Schweizer Kinderlied an....jetzt fallen die Blätter wieder, der Sommer ist vorbei.....Aber bevor die Blätter ...