29 Juli 2015

feuriges Beet....

Hallo zusammen 

es hat nun auch bei uns endlich geregnet .... Die Temperaturen sind für mein empfinden wieder im grünen Bereich und der Garten erholt sich nun von der heissen, trockenen Zeit. 
Im vorderen Bereich des Gartens befindet sich das"gelbe Beet". Da die Montbretien dieses Jahr so prächtig blühen hat es dort nun viele rote Farbtupfer...und ist nun ein feuriges Beet.


Da, ganz vorne im Garten, an der Grenze zum Nachbargrundstück, befindet sich das "gelbe Beet"."
Nun herrschen dort die feurigen Farbtöne..

Die Rudbeckien sind eine so pflegeleichte Staude, bei mir ist es die Sorte "Goldsturm", sie ist auch im Winter durch die sehr stabilen Samenstände ein Hingucker
Neu im Beet die Taglilie 
Hemerocallis "Starling"
Die Montbretien blühen dieses Jahr so schön wie noch nie.














Mit dieser Farbexplosion wünsche ich euch eine gute Woche

Herzliche Grüsse Eveline

Kommentare:

  1. Ich finde dein Feuerbeet sehr schön, obwohl ich viele kenne, die das nicht mögen. Auch bei mir herrschen im Moment diese Farben im hinteren Garten vor!
    Hast du Hellenium? Sie sind auch unkaputtbar und es gibt so schöne Farben für dieses Beet.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin immer wieder begeistert von Deinen wundervollen Beeten!!!! Deine tollen Bilder setzen die Pflanzen ganz wundervoll in Szene!!! So ein Beet in Gelb hat schon was!!!!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  3. Ein tolles Farbenspiel. Und die Taglilien sind einfach wunderschön.
    Seit diesem Jahr blühen sie in dieser Farbe auch bei mir im Garten. Im Baumarkt gab es einer 6-er Pack für nur 1,50 in der Schnäppchenecke. Keine Ahnung,warum die die rausgeschmissen haben. Sie sind alle in voller Blüte jetzt.

    Liebe Grüße
    Gaby

    AntwortenLöschen
  4. Überall sehe ich derzeit die Montbretien. Bisher waren sie mir nie aufgefallen. Dabei sind sie doch so schön. Feurig, wie du ganz richtig schreibst.
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  5. Sehr schönes Farbenspiel in deinen Beeten. Tolle Blumen und sie strahlen so schön. Meine Montbretien
    ist in diesem Jahr sehr mickrig. Jedes Jahr ist nicht gleich. Ich habe alle vertrockneten Blätter von meinen Hortesien
    entfernt so sieht sie frischer aus.
    Schönen Tag und liebe GRÜße Jana.

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Eveline,
    orange-rote Blüten im Garten sind eigentlich gar nicht meins. Aber bei dir im Beet sieht's wirklich gut aus. Mein Garten ist ja relativ klein und ziemlich pinklastig. Da würde rot nicht so gut dazu passen :)
    Danke für deine Geburtstagswünsche :) Ich hab mich sehr gefreut! Ich hoffe mal, dass sich meine Magnolie wieder erholt. Ich werde sie fleißig weitergießen - die nächste Hitzewelle steht ja schon in den Startlöchern.
    Lieben Gruß und ein schönes Sommerwochenende,
    Trixi

    AntwortenLöschen
  7. Hallo liebe Eveline,
    in meinem eigenen Garten findet sich ganz wenig rot, gelb und orange.
    Dein "freuriges" Beet aber sieht ganz besonders aus! Besonders das erste Foto mit dem rötlich gefärbten Gehölz rechts sieht klasse aus. Deine Farbkombination ist wirklich SEHR harmonisch und auch die neue Taglilie finde ich wunderschön.
    Viel Freude an deiner Farbenpracht!
    Rosige Grüße von Christine

    AntwortenLöschen
  8. Ein sehr schönes Beet Eveline! Die Hemerocallis ist aber auch eine ganz besonders hübsche Sorte!
    Die Montbretien mögen bei mir nicht so richtig - immer wieder habe ich es versucht. Nix zu wollen. Ein paar blühen noch im Trog, dabei waren es mal so viele!
    Die Bilder davon sind auch super schön!
    Viele Grüße von Renate

    AntwortenLöschen